SEO-Website-Optimierung

Lass deine Website in 2024 glitzern wie frisch gefallener Schnee in der Sonne

Ich freue mich, dass du bei der #websitewinterglitzerrallye mitmachst – sei herzlich willkommen!

Auf dieser Seite kannst du dir weiterführende Tipps oder Anleitungen zu den Aufgaben holen. Ich schalte den entsprechenden Bereich nach und nach analog den Instagram-Postings frei: Start ist der 25. Dezember.

Kommst du erst später dazu, empfehle ich dir, dass du dir immer nur eine Aufgabe vornimmst.

Update deiner Über-mich/-uns – Seite und Autorenblocks

 

Tipps für die Über-mich-Seite

Sei authentisch: Zeige deine Persönlichkeit und erzähle, was dich einzigartig macht. Vermeide Floskeln und versuche, ehrlich und echt zu sein.

Fokussiere auf den Mehrwert: Beschreibe, wie du anderen helfen kannst und welchen Nutzen sie aus deinen Fähigkeiten oder Dienstleistungen ziehen können.

Halte es prägnant: Die Über-mich-Seite sollte informativ, aber auch leicht verdaulich sein. Vermeide zu lange Absätze und konzentriere dich auf das Wesentliche.

Mein Extra-Tipp

Sieh dir verschiedene Über-mich-Seiten an und notiere die Punkte, die dir gefallen. Kopiere nicht einfach (das wäre gar nicht gut!), sondern setze das auf dich und dein Branding angepasst auf deiner Seite um.

Tipps zum Autorenblock

Klare Identifikation: Stelle sicher, dass der Autorenblock klar die Identität des Verfassers präsentiert. Dazu gehören der vollständige Name, ein professionelles Foto und gegebenenfalls eine kurze berufliche Zusammenfassung.

Relevante Informationen: Biete relevante Informationen über den Autor, die mit dem Blogthema oder der Nische in Verbindung stehen. Erfahrungen, Fachkenntnisse und persönliche Hintergründe können das Verständnis und die Glaubwürdigkeit des Autors stärken.

Kontaktmöglichkeiten: Füge Kontaktinformationen oder Links zu den sozialen Medien des Autors hinzu, um eine direkte Interaktion mit den Lesern zu ermöglichen und die Community-Bildung zu fördern.

Sprachstil: Der Autorenblock sollte im gleichen Ton und Stil wie der Blogbeitrag gehalten sein, um eine konsistente Leseerfahrung zu gewährleisten.

Verlinkungen: Wenn der Autor über weitere Werke oder Artikel verfügt, füge Verlinkungen zu diesen Inhalten hinzu, um die Leser zu ermutigen, mehr vom gleichen Autor zu lesen.

Persönliche Note: Füge eine persönliche Note hinzu, um eine Verbindung zu den Lesern herzustellen. Dies könnte eine kurze Anekdote, eine Leidenschaft oder ein persönliches Zitat sein, das den Autor repräsentiert.

Du möchtest ein Beispiel? Scrolle einfach weiter runter.

Cleverer Tipp für Divi-Nutzer

Entwerfe den Autorenblock und speichere ihn anschließend in der Bibliothek als globales Element. Wenn du diesen Autorenblock an anderer Stelle wieder benötigst, dann füge ihn aus der Bibliothek ein.

Hast du dann eine Änderung in diesem Block, wirkt sich die Änderung auf allen Seiten aus: So musst du nicht alle Seiten einzeln anpacken. 

Frischer Look,
coole Inhalte,
Technik up-to-date
Alte Homepage Icecamp Greenland Neue Homepage Icecamp Greenland

Seitenbeschreibung und Seitentitel – die Einladung, deine Site zu besuchen

Gibst Du einen Suchbegriff bei einer Suchmaschine ein, so erhältst Du eine Liste von Suchergebnissen. Bei jedem der Einträge steht ein Titel und eine Seitenbeschreibung.

Du hast es durchaus in der Hand, Suchende an dieser Stelle mit eigenen Texten darüber zu informieren, was sie auf den jeweiligen Seiten erwarten können. Das ist nicht nur nutzerfreundlich, sondern holt auch die richtigen, interessierten Besucher auf deine Seiten.

 

Möchtest du eine Anleitung dazu?

Verlinkungen

Hast Du Seitenadressen geändert oder Seiten gelöscht? Dann kann es sein, dass manche Links nicht mehr funktionieren. Um tote oder falsche Links auf einer Website schnell zu finden, gibt es verschiedene Tools und Ansätze:

Google Search Console: Dieses kostenlose Tool von Google bietet einen Bereich für „Crawl-Fehler“, der tote Links auf deiner Website anzeigt. (Du nutzt die GSC noch nicht? Dann schau bitte unbedingt auf die Seite Google Search Console – darum brauchst du sie unbedingt.)

Broken Link Checker: Es gibt Online-Dienste wie „Dead Link Checker“ oder „Online Broken Link Checker“, die deine Website nach defekten Links durchsuchen.

Manuelle Überprüfung: Gehe manuell durch deine Website und klicke auf alle Links, um sicherzustellen, dass sie funktionieren. Dies ist allerdings zeitaufwändig und du musst es bei größeren Sites sehr strukturiert angehen.

Externe Online-Tools: Es gibt auch externe Online-Tools, die deine Website auf verschiedene Probleme überprüfen, einschließlich toter Links. Zum Beispiel bieten Seobility, Ahrefs oder Moz Site Audits solche Checks an.

Es ist ratsam, regelmäßig eine Überprüfung der Links auf deiner Website durchzuführen, da tote Links nicht nur die Benutzererfahrung beeinträchtigen, sondern auch das SEO-Ranking negativ beeinflussen können.

Mach den Website-SEO-Check

Du willst wissen, was für ein Potenzial in deiner Website steckt? Lasse deine Site doch kostenfrei checken!

SEO Check

Die 404-Fehlerseite

Ein 404-Fehler ist die Bezeichnung dafür, dass eine angeforderte Seite nicht gefunden werden konnte: Vielleicht weil der Link falsch war oder die Seite gelöscht worden ist.

Du hast zwei Möglichkeiten, Nutzer trotzdem den richtigen Weg zu weisen: Entweder richtest du eine Umleitung (z. B. mit dem Tool RankMath) auf eine bestehende Seite ein oder du richtest eine 404-Seite ein.

Auf dieser Seite kannst du Besuchern Optionen anbieten, wie sie auf deiner Site weiterkommen. Gekonntes Fehler-Management ist es, eine unterhaltsame oder persönliche Note hinzufügen, um die Interaktion zu fördern.

Extra-Divi-Tipp

Klicke unter Divi – Theme Builder auf Neue Vorlage hinzufügen – Neue Vorlage erstellen. Scrolle ganz nach unten und wähle 404-Seite aus. Erstelle die Inhalte der Seite als benutzerdefinierten Körper, wie du auch sonst eine Seite in Divi aufbaust.

Basis-Keywords festlegen

Es ist fundamental, seine Seed- also Basis-Keywords für die Website zu definieren, nicht nur weil sie als grundlegende Bausteine für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) dienen.

Die richtigen Seed-Keywords bilden die Grundlage für eine zielgerichtete Content-Strategie, verbessern die Sichtbarkeit in Suchergebnissen und helfen dabei, relevante Zielgruppen anzusprechen.

Es ist aber zweierlei, welche Keywords du wichtig findest und welche Keywords tatsächlich Potential haben, weil z. B. viele Leute danach suchen.

Wenn du wissen willst, welche Suchbegriffe für beide Ansprüche matchen, damit du diese für deine Content-Strategie sowohl auf deiner Site als im SocialMedia-Bereich einsetzen kannst, solltest du sie entsprechend analysieren.

Dafür gibt es Tools, die du teilweise auch kostenfrei nutzen kannst: Ubersuggest oder Seobility zum Beispiel (nein, keine bezahlte Werbung!) oder auch der Google Keyword Planner.

Keyword-Recherche und eine strategisch darauf ausgerichtete Content-Planung können absolut herausfordernd sein – da kann ich wirklich ein Lied von singen! Wenn du Unterstützung oder einen Sparringspartner dafür brauchst, dann buche gerne einen (kostenfreien) Termin bei mir und erzähle mir von deinem Projekt.

Keep in mind: Contentplanung Masterclass

Voraussichtlich ab Januar starten meine geschätzte Kollegin Catha Hoops und ich eine regelmäßige Masterclass (im 2-Monats-Rythmus) zur Content-Planung zur Ergänzung unseres CoWorking-Angebots (für 0 €).

Werde ein Insider

Pushe Deine Website: Trage Dich ein für topaktuelle, trendige Web-Infos und exklusive Mini-Workshops für meine Online-Familie. Kostenfrei.

100 % wirksame, praxisorientierte Inhalte.

0 % Spam.

Die Newsletter-E-Mails erreichen Dich über den Anbieter Sendingblue. In den Datenschutzhinweisen erfährst Du mehr dazu. Eine Abmeldung ist natürlich jederzeit mit einem Klick möglich!

Hejhej, ich bin Elke

und ich arbeite seit über 20 Jahren als Webdesignerin, Webentwicklerin und SEO-Strategin.

Spezialisiert habe ich mich auf kleine und mittlere Unternehmen in vielerlei Branchen: Arztpraxen, Beratungen, Reisen, Sport und viele mehr. Dabei liegt es mir sehr am Herzen nicht einfach nur schöne Websites zu entwickeln oder zu relaunchen.

Mein Fokus als zertifizierte SEO-Managerin liegt insbesondere darauf zu zeigen, wie mit den Sites gezielt und strategisch für die Unternehmensziele gearbeitet werden kann.

Du willst noch mehr wissen? Dann schaue gerne auf meine Über mich-Seite.

Elke Petersen-Rusch - CEO webwirbel.de GmbH

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert