Zuletzt aktualisiert: 27.03.2024

Website Marketing: So gewinnst du neue Kunden

9 Gründe, weshalb eine Website wichtig ist

Klar, die Pflege von Bestandskunden ist wichtig, aber wenn du mit deinem Business wirklich durchstarten willst, kommst du um das Gewinnen von Neukunden nicht drumherum.

Doch langfristig neue Kunden anlocken, ohne gleich das Marketing-Budget mit Ads zu sprengen? Oder permanent mit kurzlebigem Content auf SocialMedia-Kanälen präsent sein zu müssen?

Das klingt nach einem Job für das Website Marketing.

Wie du mit klaren Schritten und kreativen Ideen deine Website langfristig ins Rampenlicht bringst, zeige ich dir in diesem Beitrag. Es sollte für jeden etwas dabei sein, egal ob

  • du gerade mit deiner Website startest und dich fragst: „Wie bringe ich das Ding unter die Leute?“ Hier geht’s um den Kickstart in die Online-Welt.
  • du bereits eine Website hast und merkst, dass da noch mehr drin steckt.

Welche Möglichkeiten hast du also, um das volle Potenzial deiner Seite auszuschöpfen? Here it comes.

Was ist Website Marketing genau?

Um was geht es eigentlich: Website Marketing bezieht sich darauf, wie du deine Webseite ins Rampenlicht rückst und Besucher anlockst.

Ein Teil davon ist, deine Website von außen auffindbarer und sichtbarer zu machen – quasi zu vernetzen mit anderen Medienformaten.

Ein anderer Teil ist, wie du deine Online-Präsenz optimierst und mit den passenden Inhalten bestückst, um deine Ziele zu erreichen. Das kann die Steigerung von Besucherzahlen, die Verbesserung der Conversion-Rate oder die Erhöhung des Bekanntheitsgrades sein.

Soweit die trockene graue Theorie.

Fehler No. 1, der mir täglich begegnet:

Es ist schlicht ein Irrglaube, dass man als Unternehmer nur einmal flott eine Website ins Netz stellt und diese dann nie wieder anfassen braucht. Still zu hoffen, die Leute werden sie schon irgendwie finden, ist leider oft vergebens.

Vielleicht kennen ein paar Kunden deine Webadresse und besuchen deine Site: Aber wenn sich da nichts ändert, warum sollten sie dann wiederkommen? Und wie und von was sollen neue Kunden angezogen werden?

Also – es reicht bei weitem nicht, einfach nur eine hübsche Homepage zu haben. Sie effektiv zu vermarkten, damit die Leute darauf aufmerksam werden, ist der entscheidende Punkt. Aktives Website Marketing bedeutet, diese Marketing-Plattform immer neu zu bespielen und zu pflegen.

Machen wir die graue Theorie von oben bunter:
Stell dir Website Marketing wie einen Cocktail vor, bei dem verschiedene Zutaten wie SEO, Social Media, Content-Marketing und Online-Werbung perfekt gemischt werden, um deine Webseite zum Glühen zu bringen.

Website Marketing: Deine Geheimwaffe für frischen Wind und neue Kunden

Das, was neue Besucher magisch anzieht, sind für sie relevante Informationen mit einem Mehrwert (oder Spiel, Spaß und Unterhaltung). Das suchen sie über Suchmaschinen oder auch über SocialMedia-Plattformen. Und genau da setzen wir an: Content ist der Game-Changer.

Wenn du kontinuierlich hochwertige, relevante Inhalte bereitstellst, etablierst du dich nicht nur als Experte auf deinem Gebiet, sondern gewinnst auch das Vertrauen deiner Zielgruppe. Das Vertrauen ist der Schlüssel, um aus Besuchern treue Kunden zu machen.

Ganz gleich, ob du informative Blogbeiträge, unterhaltsame Videos oder inspirierende Grafiken teilst – der Schlüssel liegt im Mehrwert für deine Besucher.

Was interessiert sie? Welche Fragen brennen ihnen unter den Nägeln? Identifiziere die Bedürfnisse deiner Zielgruppe und liefere Antworten, die nicht nur informativ, sondern auch ansprechend sind.

Aber Content ist nicht nur Text – denk breiter! Videos, Bilder, Infografiken – je vielfältiger, desto besser.

Welche Kanäle kannst du bespielen?

Ziel des Website Marketings ist, möglichst viel Traffic für deine Website zu generieren, damit deine Inhalte auch konsumiert werden und Leser zu Kunden werden.

Ich betrachte hier nur die organischen, also unbezahlten Kanäle. Wenn es dein Budget hergibt, dann stehen dir mit Ads schalten, Affiliate Marketing oder Display Marketing noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung.

Zunächst brauchst du Inhalte auf deiner Website,

  • die Suchmaschinen für relevante Keywords indexieren können und damit diesen Content an Suchende ausspielen können
  • die du über SocialMedia-Kanäle vernetzt
  • auf die du über E-Mail-Marketing verweisen kannst
  • auf die von anderen Websites verlinkt werden kann
Inhalte auf deiner Website

Social Media Marketing und Website-Inhalte im Einklang

In der heutigen digitalen Ära ist es nicht nur wichtig, großartige Inhalte zu produzieren, sondern auch, sie mit der Welt zu teilen. Hier kommt Social Media Marketing ins Spiel. Die Integration von Social Media und Website-Inhalten schafft eine kraftvolle Synergie.

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen – das Teilen von Blogbeiträgen, Videos und anderen Inhalten auf Plattformen wie Instagram, Facebook, Twitter und LinkedIn. Diese sozialen Giganten sind nicht nur Sprungbretter für deine Inhalte, sondern auch Orte, an denen du aktiv mit deiner Zielgruppe in Kontakt treten kannst.

Ein cleverer Social Media Plan ermöglicht es dir, deine Inhalte zu promoten, Diskussionen anzuregen und direktes Feedback von deiner Community zu erhalten. Nutze die Vielfalt der Social Media-Formate, um deine Botschaft auf kreative Weise zu präsentieren.

Warum ist diese Verbindung so wichtig? Ganz einfach – Social Media ist der Weg, auf dem viele Menschen heute nach Informationen suchen und Inhalte entdecken.

Wenn deine Website-Inhalte auf diesen Plattformen präsent sind, erhöhst du nicht nur die Reichweite, sondern eröffnest auch neue Möglichkeiten, mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Darüber hinaus verbessert die Präsenz in den sozialen Medien auch deine Glaubwürdigkeit. Wenn Menschen sehen, dass deine Inhalte geteilt, geliked und kommentiert werden, entsteht automatisch ein Vertrauensvorschuss.

Die Verbindung zwischen Social Media Marketing und Website-Inhalten ist somit ein dynamischer Kreislauf, der deine Marke stärkt und deine Zielgruppe aktiv einbindet.

E-Mail-Marketing für eine engere Bindung

E-Mail-Marketing ist der direkte Draht zu deiner Zielgruppe. Du baust damit eine treue Anhängerschaft auf, die nicht nur deine Website regelmäßig besucht, sondern sich auch persönlich mit deiner Marke verbunden fühlt.

Eine gut durchdachte E-Mail-Kampagne kann nicht nur den Traffic auf deiner Website steigern, sondern auch die Konversionsraten erhöhen.

Dieser weitere Baustein im Website Marketing ermöglicht dir, regelmäßig in den Posteingang deiner Abonnenten zu flattern und ihnen wertvollen Content direkt zu präsentieren.

Während Social Media großartig für die Reichweite ist, bietet E-Mail-Marketing eine intime Ebene der Kommunikation. Deine Nachricht landet nicht zwischen unzähligen anderen in einem endlosen Feed, sondern direkt vor den Augen deiner Leser:innen.

Beginne mit dem Aufbau deiner E-Mail-Liste, denn sie ist der Schatz, den du hüten solltest. Biete Besuchern auf deiner Website die Möglichkeit, sich für Updates, Newsletter oder exklusive Inhalte anzumelden. Hier kannst du deine Expertise weiter vertiefen und maßgeschneiderte Inhalte direkt an deine Community senden.

Aber Achtung – das Geheimnis liegt im Mehrwert. Vermeide es, deine Abonnenten mit rein werblichen E-Mails zu überfluten. Stattdessen liefere informative Inhalte, exklusive Angebote oder Einblicke hinter die Kulissen deines Unternehmens. Baue eine Verbindung auf, die über den reinen Verkauf hinausgeht.

Suchmaschinen-Optimierung (kurz: SEO)

Die Besucher deiner Website suchen aktiv mit Google und anderen Suchmaschinen nach Begriffen, die mit deinem Angebot in Verbindung stehen. Durch die Optimierung deiner Website-Inhalte für Suchmaschinen schaffst du nicht nur organischen Traffic auf deine Website, sondern gewinnst auch gezielt diejenigen Nutzer, die ein echtes Interesse an deinen Services oder Produkten haben.

Das liegt daran, dass Website-Besucher aktiv nach bestimmten Begriffen suchen, die direkt mit deiner Online-Präsenz in Verbindung stehen. Keywords spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Wenn du die Keywords kennst,

  • nach denen deine potentiellen Kunden suchen
  • die ein ausreichendes Suchvolumen haben
  • bzw. für die du eine Chance hast, in den Suchergebnissen vorne zu landen

hast du eine sehr viel bessere Chance, den Traffic auf deiner Site zu erhöhen.

Von Website-Besuchern zu begeisterten Kunden

Du hast organischen Traffic auf deine Website gelenkt – fantastisch! Jetzt gilt es, Besucher zu Kunden zu machen.

Nun geht es darum, sie zu überzeugen, dass sie bei dir das finden, wonach sie suchen, und sie dazu zu bringen, eine Aktion auszuführen – sei es ein Kauf, eine Anmeldung, oder eine Kontaktaufnahme.

Keywords spielen auch hier eine entscheidende Rolle. Indem du die richtigen Keywords in deinen Inhalten und Call-to-Actions verwendest, sprichst du direkt die Bedürfnisse deiner Besucher an und erleichterst ihnen den Weg zur Conversion.

Aber Website Marketing ist mehr als nur das Platzieren von Keywords. Es geht auch darum, eine ansprechende Benutzererfahrung zu schaffen.

Stelle sicher, dass deine Website übersichtlich ist, einfach zu navigieren und schnelle Ladezeiten bietet. Ein professionelles Design und hochwertige Inhalte tragen ebenfalls dazu bei, das Vertrauen deiner Besucher zu gewinnen und ihre Conversion-Bereitschaft zu steigern.

Nutze auch gezielte Call-to-Actions, die deine Besucher dazu ermutigen, eine bestimmte Aktion auszuführen. Achte darauf, dass deine CTAs klar formuliert und gut sichtbar sind, um die Aufmerksamkeit deiner Besucher zu erregen.

Fazit: Deine Website als unschlagbare Marketing-Plattform

Aktives Website Marketing bedeutet, diese Plattform kontinuierlich zu bespielen und zu pflegen. Es geht darum, deine Website als lebendiges Marketing-Tool zu betrachten, das ständig weiterentwickelt und optimiert wird, um deine Zielgruppe anzusprechen und zu begeistern.

Das Vertrauen deiner Besucher gewinnst du nicht nur durch eine ansprechende Optik, sondern vor allem durch hochwertigen Content, der einen Mehrwert bietet.

Denk daran, dass die Integration von verschiedenen Marketing-Kanälen wie SEO, Social Media und E-Mail-Marketing entscheidend ist, um maximale Ergebnisse zu erzielen. Sie alle ergänzen sich gegenseitig und tragen dazu bei, dass deine Website zum Magnet für neue Kunden wird.

Es liegt an dir, die volle Bandbreite des Website Marketings auszuschöpfen. Setze die richtigen Keywords ein, vernetze deine Inhalte über verschiedene Kanäle, und baue eine Beziehung zu deiner Zielgruppe auf. Deine Website ist nicht nur ein Schaufenster – sie ist der Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg deines Unternehmens.

Webdesign Services

Du willst es allen auf deiner professionellen Website zeigen?

Lass uns dein Website-Projekt starten:

Hallo, ich bin Elke

und ich arbeite seit über 20 Jahren als Webdesignerin, Webentwicklerin und SEO-Strategin.

Spezialisiert habe ich mich auf kleine und mittlere Unternehmen in vielerlei Branchen: Arztpraxen, Beratungen, Reisen, Sport und viele mehr. Dabei liegt es mir sehr am Herzen nicht einfach nur schöne Websites zu entwickeln oder zu relaunchen.

Mein Fokus als zertifizierte SEO-Managerin liegt insbesondere darauf zu zeigen, wie mit den Sites gezielt und strategisch für die Unternehmensziele gearbeitet werden kann.

Du willst noch mehr wissen? Dann schaue gerne auf meine Über mich-Seite.

Elke Petersen-Rusch - CEO webwirbel.de GmbH

Gefällt Dir der Beitrag? Dann freue ich mich über eine Empfehlung:

Das könnte dich auch noch interessieren

Dein eigener Instagram Linktree

Pflanze Deinen eigenen Instagram-Linktree auf Deiner Website: In 3 Schritten schnell gemacht mit vielen Vorteilen für Deine Website

Zuletzt aktualisiert: 14.03.2024

Mach deine Website fit für 2024

Bereit für das Jahr 2024? Optimiere deine Website jetzt! Erhalte 3 Website Tipps mit Checklisten mit denen du deine Website fit für 2024 machst.

Zuletzt aktualisiert: 21.02.2024

Nachhaltiges Webdesign – so gewinnen Klima und Webseite

Klimaschutz macht auch vor dem Internet nicht Halt. Die Fragen zur Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit im Webdesign stellen sich für verantwortungsvolle Website-Betreiber als auch für Webagenturen. Wie aber können Websites energieeffizienter und umweltfreundlicher betrieben werden?

Zuletzt aktualisiert: 13.03.2024

Willkommen auf der Startseite? Keine gute Idee!

Willkommen - willkommen - willkommen: Auf gefühlt zig-tausend Internetseiten sind solche Allgemeinplätze zu lesen. Und meistens noch in der Top-Überschrift platziert. Lies im Beitrag, warum das absolut keine gute Idee ist!

Zuletzt aktualisiert: 13.03.2024

0 Kommentare